Französisch-Schülernachhilfe bei Projekt Lernhilfe in der Wedemark, Langenhagen, Kaltenweide und Schwarmstedt

Französisch Nachhilfe


Französisch Nachhilfe

Mehrsprachigkeit stellt eine gesellschaftliche Realität dar. Die Schülerinnen und Schüler werden in ihrem Leben in unterschiedlicher Weise und Ausprägung damit konfrontiert.

Die Entwicklung der funktionalen kommunikativen Kompetenzen ist bezogen auf eine ausreichend korrekte Verfügung über die sprachlichen Mitten in den Bereichen Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Intonation sowie Orthographie. Schülerinnen und Schüler müssen

zunächst ein Gefühl für diese Sprache entwickeln. Schon die Aussprache des Französischen stellt für viele Lernende ein großes Problem dar. Die französische Sprache bedient sich einer Anzahl von  Lauten, die in der deutschen Sprache nicht vorkommen. Besonders die Nasallaute müssen geübt werden und nicht zu vergessen den entsprechenden Buchstaben zugeordnet werden.

Diese Grundfertigkeit bringen wir den Schülerinnen und Schülern in einem speziell zu diesem Zweck konzipierten Phonetik-Kurs bei, der von einer Muttersprachlerin entwickelt wurde und speziell in den Ferienzeiten abgehalten wird. Die Kursdauer beträgt 10 Stunden.

Darüber hinaus helfen wir den Lernenden selbstverständlich bei der Etablierung der Grundlagen, erklären und definieren die Grammatik, ergänzen ihren Wortschatz und helfen ihnen beim Einstieg in die französische Literatur.

Unterricht ist allein oder in einer homogenen Gruppe von max. 3 Schülern möglich.

Quelle: Curriculare Vorgaben in Niedersachsen